ABOUT

filippo.jpg

Filippo Liberati

Werkstoff-Ingenieur und Rechtlicher Berater

Werkstoffprufer und Schadenanalytiker für Maschinen- und Strukturenbau

Übersetzer und Content Writer durch Italienisch, English und Franzosisch

Expert in Produkt- und Lieferanten-Qualitätssicherung, je nach ISO 13485 ​und 9100 Richtlineen

Technisches Coach in der Werkstoff-Technologie und Testverfahren für Personal diverser Qualifikationen

BERUFSERFAHRUNGEN
September 2017 - Heute Mailand

Materials & Mechanics Consulting

Englisch, Französisch und Italienisch (auf C2 Stufe nach EU

Klassierung), mit Schwerpunt in deren Anwendung an:

  • Technik

  • Qualität

  • Marketing

Juli 2016 - September 2017, Mailand

Research Fellow - Metallurgist

Italienische Raumfahrtsbehörde (ASI) - Bicocca-Universität Mailand

Projekt: metallurgische und mechanische Optimierung von Raketenbauteilen innerhalb des europäischen VEGA Programm

Oktober 2014 - Juli 2015, Pasadena (Vereinigte Staaten von Amerika)

External Collaborator

 

Im Auftrag von Rolls-Royce Deutschland NASA - Jet Propulsion Laboratory (JPL)

Projekt: Qualifikation von Lieferanten von Triebwerkprototypen, je nach ASTM und AMS Normen

Januar 2014 - Juli 2015, Dahlwitz (Deutschland)

Materials Application Engineer - Supplier Quality Assurance

Contractor bei Rolls-Royce Deutschland GmbH

Stellenbeschreibung: Behandlung der Bauabweichungen kritischer

Bauteilen von Triebwerken, und Zertifizierung der Flugsicherheit

(EASA 748/2012 und Part 145)

Januar 2013 - Dezember 2013, Aosta
Werkstoff-Prüfer - Qualitätskontrolle

Cogne Acciai Speciali SpA

Stellenbeschreibung: Schadenanalyse zur Behandlung der Produktabweichungen und Konformitätanalyse halbfertigter Produkten für die Luftfahrt (ASTM, DIN, SEP, AMS)

Januar 2012 - Dezember 2012, Cascina Costa in Samarate
Werkstoff-Prüfer - Schadenanalyse 
 

Contractor bei Leonardo Herlicopters (ehemalige AgustaWestland)

Projekt: Schadenanalyse struktureller und mechanischer Bauteilen nach den Flugtesten des AW129 "Mangusta" Hubschrauber

November 2011 - Dezember 2012, Lausanne (Schweiz)
Supplier Quality Project Engineer - Aerospace PV
 

Contractor bei Applied Materials Switzerland - PWS

Stellenbeschreibung: Planung und Leitung einer internen Kampagne

zur dimensioneller Kontrolle mechanischer Bauteilen (CNC Systeme 

für Anwendung in der Luft- und Raumfahrt)

AKADEMISCHE ERFAHRUNGEN
März 2009 - September 2010, Genf (Schweiz)
Technical Student (Student mit Börse für die MSc Diplom-Arbeit)
 

Europäische Gesellschaft für Kernforschung - CERN

Projekt: DoE (Design of Experiment) zur Prüfung der Widerstands-

fähigkeit zur Nuklearbestrahlung von Nb3Sn Legierung, im Rahmen der Verstarkung des "Large Hadron Collider" Teilchenbeschleuniger

Februar 2008 - Juli 2008, San Giorgio su Legnano
Engineering Internship in Finite Element Analyse

Mechanische und verwandte Bauindustrie San Giorgio

AUSBILDUNG
Sprachen
 

Englisch, Französisch und Italienisch (auf C2 Stufe nach EU

Klassierung), mit Schwerpunt in deren Anwendung an:

  • Technik

  • Qualität

  • Marketing

Labor
 

Analyse-Technik: Schadenanalyse und Fraktographie, ZfP,

Korrosionsprüfungen

Mess-Technik: optische und Rastenelektronenmikroskopie

(SEM), Mikroanalyse (EDS), Röntgenfluoreszenz (XRF), Röntgenbestrahlung (XRD), mechanische Testen

Qualitäts-System Standards 
 

ISO 9001:9100 - Luftfahrt

ISO 13485 - Medizinische Geräte und Produkte

ISO 17025 - Messlabors

Lean 6σ - für die Verwaltung der Produkt-Qualität

Ämtliche Bewilligungen
 

Unterschrift für die Flugsicheriheit mechanischer und

struktureller Bauteilen in der EU,je nach EASA 748/2012

und Part 145 für Concessions e DARs

Expert der Handels kammer von Mailand, Monza und Brianza, Lodi (Webseite: milomb.camcom.it/) als:

  • sog. Kat. VIII: Stahlsektor

  • sog. Kat. IX: Maschinenbau

  • sog. Kat XXV: Vereidigter Ubersetzer durch Deutsch, Englisch und Franzosisch

AKADEMISCHE STUDIEN UND AUSBILDUNG
Februar 2017, Rom

Kurs zur Einführung im Lean 6σ

Organisiert von der Lean 6σ Company

MITARBEITEN